Zutaten:

1 Knoblauchknolle
100 ml Olivenöl
4 Lammhaxen
Rosmarinnadeln
Pfeffer aus der Mühle
600 g Auberginen
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Thymian
400 g Tomaten
1 Scheibe Toastbrot
Geriebener Parmesan

Zubereitung:

  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Knoblauchknolle in Stücke schneiden.
  • Die Lammhaxen in Öl braten, Knoblauch, Salz und Pfeffer zugeben und in einer ofenfesten Form circa 1 Stunde braten.
  • Auberginen putzen und in Scheiben schneiden, salzen und ziehen lassen.
  • Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln und in Öl glasig andünsten, Thymian mitdünsten, die Mischung würzen und beiseite stellen.
  • Die Auberginen abtupfen und goldbraun braten. Tomaten in Scheiben schneiden.
  • Auberginen und Tomaten in einen Bräter schichten, würzen und immer etwas von der Schalottenmischung dazwischen verteilen.
  • Die Lammhaxen darauf geben und weitere 30 Minuten braten.
  • Toastbrot entrinden und zerbröseln, mit Parmesan und Thymian mischen.
  • Haxen aus dem Bräter nehmen und in Alufolie wickeln.
  • Auberginen mit der Parmesanmasse bedecken und kurz gratinieren.
  • Zusammen mit den Haxen servieren.