700 g Papaya, möglichst grün, also unreif
100 g Karotte(n)
100 g Erdnüsse, ungesalzen
100 g Shrimps, frisch oder TK, aufgetaut
4 Chilischote(n), frische
110 g Limonensaft
70 g Zucker, braun
70 g Fischsauce
20 g Knoblauch, gehackt

Formularbeginn

Die Papaya und Karotten schälen und in dünne, lange Streifen schneiden oder hobeln. Die Erdnüsse im Mörser zerkleinern oder mit dem Messer hacken. Die Chilischoten in dünne Streifen oder Ringe schneiden, die Kerne können auch entfernt werden, dann sind sie weniger scharf. Je nach gewünschter Schärfe können auch mehr als 2 Chilis verwendet werden.

Alle Zutaten, inkl. der Shrimps in eine Schüssel geben.
Für das Dressing Limonensaft, Zucker, Fischsauce und Knoblauch so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat (ich erwärme die Zutaten in einem Topf, bis diese lauwarm sind, dann löst sich der Zucker schneller!).

Kurz vor dem Servieren das Dressing mit dem Salat vermischen. Einige gehackte Erdnüsse darüber streuen

Steffen von kochundkuche.de meint dazu:
Beim Knoblauch nicht sparen, denn er hat einige gesundheitliche Vorteile.

[wpurp-searchable-recipe]Grüner Papayasalat (Som Tam) – – – [/wpurp-searchable-recipe]

Zutaten

  • Die Zutat existiert nicht mehr. Versuchen Sie, dieses Rezept erneut zu speichern.
  • Die Zutat existiert nicht mehr. Versuchen Sie, dieses Rezept erneut zu speichern.
  • Die Zutat existiert nicht mehr. Versuchen Sie, dieses Rezept erneut zu speichern.
  • Die Zutat existiert nicht mehr. Versuchen Sie, dieses Rezept erneut zu speichern.
  • Die Zutat existiert nicht mehr. Versuchen Sie, dieses Rezept erneut zu speichern.

Zubereitung

  1. <table>
  2. <tbody>
  3. <tr>
  4. <td>700 g</td>
  5. <td><a href="http://www.chefkoch.de/rezept-zutateninfo-com.php?ID=1709">Papaya, möglichst grün, also unreif </a></td>
  6. </tr>
  7. <tr>
  8. <td>100 g</td>
  9. <td>Karotte(n)</td>
  10. </tr>
  11. <tr>
  12. <td>100 g</td>
  13. <td>Erdnüsse, ungesalzen</td>
  14. </tr>
  15. <tr>
  16. <td>100 g</td>
  17. <td>Shrimps, frisch oder TK, aufgetaut</td>
  18. </tr>
  19. <tr>
  20. <td>4</td>
  21. <td>Chilischote(n), frische</td>
  22. </tr>
  23. <tr>
  24. <td>110 g</td>
  25. <td>Limonensaft</td>
  26. </tr>
  27. <tr>
  28. <td>70 g</td>
  29. <td>Zucker, braun</td>
  30. </tr>
  31. <tr>
  32. <td>70 g</td>
  33. <td>Fischsauce</td>
  34. </tr>
  35. <tr>
  36. <td>20 g</td>
  37. <td><a href="http://www.chefkoch.de/rezept-zutateninfo-com.php?ID=30">Knoblauch, gehackt </a></td>
  38. </tr>
  39. </tbody>
  40. </table>
  41. Formularbeginn
  42. Die Papaya und Karotten schälen und in dünne, lange Streifen schneiden oder hobeln. Die Erdnüsse im Mörser zerkleinern oder mit dem Messer hacken. Die Chilischoten in dünne Streifen oder Ringe schneiden, die Kerne können auch entfernt werden, dann sind sie weniger scharf. Je nach gewünschter Schärfe können auch mehr als 2 Chilis verwendet werden.
  43. Alle Zutaten, inkl. der Shrimps in eine Schüssel geben.
  44. Für das Dressing Limonensaft, Zucker, Fischsauce und Knoblauch so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat (ich erwärme die Zutaten in einem Topf, bis diese lauwarm sind, dann löst sich der Zucker schneller!).
  45. Kurz vor dem Servieren das Dressing mit dem Salat vermischen. Einige gehackte Erdnüsse darüber streuen
  46. <blockquote>Steffen von <a href="https://www.kochundkueche.de/tolle-knolle/" target="_blank">kochundkuche.de</a> meint dazu:
  47. Grüner Papayasalat (Som Tam) - - - /wpurp-searchable-recipe