dazu Schweinefiletmedaillons mit Currysauce und Rhabarber-Erdbeer-Chutney

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Weisser Spargel
250 g Grüner Spargel
Salz
1 Tl. Zucker
1 El. Butter

Crêpeteig:

125 ml Milch
2 Eier
75 g Mehl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung:

Spargel waschen. Die unteren Stiele abschneiden. Den grünen Spargel

nur am unteren Ende schälen, die weissen Stangen nicht zu sparsam
vom Kopf her nach unten schälen. Schale und Abschnitte in etwa
eineinhalb Liter kaltem Wasser aufsetzen und 15 bis 20 Minuten
kochen. Das Spargelwasser durch ein Sieb wieder in den Topf giessen.
Salz, Zucker und Butter zugeben. Darin den grünen Spargel acht bis
zehn und den weissen Spargel etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze
garen. Warm stellen.

Für die Crepes die Milch und die Eier kräftig verquirlen. Das Mehl
durch ein Sieb streichen, hinzufügen und es dann klumpenfrei
verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Eine grosse Pfanne, am besten eine Crepepfanne, erhitzen, mit Öl
einpinseln und nacheinander aus dem Teig vier grosse, dünne
Pfannkuchen backen. Warm stellen. Den Backofen auf 200 Grad
vorheizen.

Die Crepes darin warmhalten und den Spargel darin einwickeln

Schweinefiletmedaillons mit Currysauce und Rhabarber-Erdbeer-Chutney

Zutaten:

350 gr. Rhabarber
350 gr. Erdbeeren
30 gr. Frischer Ingwer
1 rote Chilischote
50 gr.Zucker
3 Eßl. Apfelessig
Salz, Pfeffer
2 Schalotten
1 Schweinefilet in Madaillons geschnitten
2 Teel. Koriandersaat
Butterschmalz
1 Eßl. Curry
250 ml Sahne

 

Zubereitung:

Rhababer waschen und würfeln, Ingwer schälen und fein würfeln, Chilischote entkernen und hacken.

Zucker karamellisieren, Ingwer und Chili zugeben und mit dem Essig und 3 Eßl. Wasser ablöschen.

Rhabarber darin garen, mit Salz und Pfeffer würzen, Erdbeeren waschen und putzen, zum erkalteten Chutney geben.

Schalotten schälen und fein würfeln.

Medaillons mit Salz, Pfeffer und zerstoßener Koriandersaat bestreuen und im Butterschmalz braten, warm halten.

Schalotten in die Pfanne geben und anschwitzen, mit Currypulver bestreuen und mit Sahne ablöschen.

Sauce würzen und zusammen mit dem Fleisch und dem Chutney anrichten.