st-alban-brot-dsc_0417

Rezept für eine große Kastenform:

250 g Weizenmehl (Type 550)
250 g Dinkelmehl (Type 630)
150 g Roggenmehl (Typ 1150)
100 g Roggenvollkornschrot
1/2 Würfel Hefe
75 g Natur-Sauerteig (1 Päckchen)
20 g Salz
1 EL Bio-Rohrzucker, naturbelassen
400 ml Wasser (Zimmertemperatur)

Zucker Hefe und Sauerteig im Wasser auflösen.

Die Mehle und das Salz miteinenader vermischen. Eine ausreichend tiefe Mulde im Mehl erzeugen, die das Wasser-Hefe-Zucker-Sauerteig-Gemisch aufnehmen kann.

15 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Mit der Kuchenmaschine erst langsam, nach zwei Minuten dann auf hoher Stufe circa 5 Minuten kneten lassen, bis sich der Teig vollständig vom Schusselrand löst (Gegebenfalls Wasser zugeben).

Den Teig mit einem feuchten Tuch bedeckt mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Ofen auf 250 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig nochmals mit der Hand 2-3 Minuten durchkneten, leicht bemehlen und in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Nochmals zugedeckt 45 Minuten ruhen lassen.

Dann 15 Minuten bei 250 °C backen, danach die Temperatur auf 210 °C mindern und weitere 45 Minuten backen.
Danach das Brot aus der Form nehmen und je nach gewünschtem Bräunungsgrad 5-10 Minuten nachbacken.
Das Brot sollte sich beim “beklopfen” auf der Unterseite hohl anhören.