Grundrezept

500 g Weizenmehl, doppelgriffig Typ 405
100 ml Milch
250 ml Mineralwasser (ca.)
100 g Butter, flüssig
4 Eier
2 Eigelb
Salz, Muskatnuss

Mehl mit restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Hofzlöffel zu einem nicht zu dünnen Teig verarbeiten (ca. 10 Minuten schlagen). Teig mit einem Spätzlehobel oder der Spätzlepresse in siedendes Salzwasser einkochen.

Wenn die Spätzle nach oben steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, in kaltes Wasser legen, gut abspülen, auf ein Sieb schütten und abtropfen lassen, In Butter schwenken, evtl. nochmals abschmecken.

Sollten die Spätzle auf Vorrat zubereitet werden, empfiehlt es sich, nach dem Abtropfen etwas Öl darunter zu mischen, damit sie nicht zusammenkleben.

Spätzle können in verschiedenen Geschmacksrichtungen zubereitet werden, z. B. mit Spinat, Tomaten, Safran oder mit Vollkornmehl.