Rezept für 2 Personen:

2 Schalotten
150 g Risottoreis (Violano oder Arborio)
4 EL Butter
500 ml Genüsebrühe
200 g TK Erbsen
Salz, Pfeffer
50 g Parmesan

Die Schalotten schälen, fein würfeln und in einem Topf mit 2 EL Butter anschwitzen, den Reis zugeben und unter rühren glasig dünsten.

Sobald die Schalotten oder der Reis Farbe nehmen, mit Brühe ablöschen, so dass etwa 2 cm Brühe über dem Reis stehen. Bei kleiner Hitze weiter köcheln und unter ständigem Rühren immer wieder Brühe nachgießen, so dass ein relativ flüssiger Brei entsteht.

Die Erbsen nach ca. 20 Minuten, wenn der Reis im Kern weich ist, dazugeben und circa 5 Minuten weiter köcheln lassen.

Dann den Topf vom Herd ziehen und die Butter und den 2/3 des Parmesans unterrühren. Mit Salz und Pfeffer  abschmecken. Servieren und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.