Für 4 Portionen:

150 g geröstete, gesalzene Erdnüsse (ich nehm auch gerne die pikant gewürzten, das gibt der Sauce noch einen gewissen Kick)

Erdnussbutter

2 El rote Currypaste

1 Dose ungesüßte Kokosmilch

3 EL Palmzucker (es geht auch brauner Rohrzucker)

3 EL Resiessig oder milder Weinessig

Salz, Öl

Erdnusse im Mörser oder „Moulinette“ fein zerstoßen. 1-2 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Currypaste bei mittlerer Hitze kürz anrösten. Kokosmilch einrühren und etwa 1 Minute kochen lassen. Erdnüsse, Palmzucker, Salz und Essig hinengeben und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Danach Erdnussbutter zugeben, bis die Sauce sämig ist und noch weitere 5 Minuten köcheln lassen.