Die Menge reicht locker für 8-10 Portionen.

1 kg Rinderhüfte, gehackt
1 Chilli, gehackt
6-8 Zwiebeln, gehackt
1 Rosmarinzweig
6 Zehen Knoblauch, gehackt
2 Dosen à 800 ml Pizzatomaten
1 Tube Tomatenmark
4 EL, gehäuft Pastakräuter, von der Firma Goutess
8 EL, gehäuft Ketchup, Heinz
2 TL Paprika, edelsüß
1 EL Zucker
1 EL Thymian, getrocknet
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Rindfleisch durch den Wolf drehen
in reichlich Olivenöl bei starker Hitze anbraten bis es braun ist
Zwiebeln und Rosmarinzweig zufügen, bei mittlerer Hitze weiterbraten
Knoblauch und Chilli dazu
Tomatenmark hinzu fügen und 2 Minuten anrösten
Pizzatomaten dazu
restlich Gewürze hinzu
mit Salz und Pfeffer abschmecken
mindestens 20 Minuten köcheln

Am nächsten Tag schmeckts dann noch besser.

Natürlich ist es besser, das Rezept mit frischen Kräutern zu kochen. Aber wer hat die schon immer im Haus? 😉
Es muss auch nicht Rinderhüfte sein, man kann auch normales Rinderhack verwenden, das ist dann aber nicht so lecker.